Die Stadt Olten verkauft ihre Alpiq-Aktien

Die Stadt Olten hat sich von ihren 50'092 Aktien getrennt, der Grund ist die bevorstehenden Dekotierung der Alpiq-Aktien. Von Seiten der Grossaktionäre sei ein Übernahmeangebot von 70 Franken pro Aktie gemacht worden. Mit diesem Preis ist der Finanzdirektor von Olten jedoch nicht ganz zufrieden.

Die Stadt Olten verkauft ihre minimale Beteiligung an der Alpiq
Bildlegende: Keystone Keystone

Weitere Themen:

  • Mutmasslicher Betrüger in Zofingen festgenommen
  • Herbstserie im Regionaljournal - das Fasnatchsarchiv Olten

Moderation: Christiane Büchli, Redaktion: Wilma Hahn