Drei Gemeinden empfehlen ein Nein zur Grossfusion im Zurzibiet

Zehn Gemeinden rund um Bad Zurzach planen eine Fusion. Es würde die flächenmässig grösste Gemeinde im Kanton Aargau entstehen mit rund 8000 Einwohnern. Nun liegt ein Entwurf des Zusammenschlussvertrags vor. Die Räte aus drei Gemeidenden empfehlen diesen Fusionsvertrag zur Ablehnung.

Das Zurzacher Gemeindewappen könnte bald für mehr Gemeinden gelten.
Bildlegende: Das Zurzacher Gemeindewappen könnte bald für mehr Gemeinden gelten. zvg

Weitere Themen:

  • Im Aargau soll das Programm 1418coach dafür sorgen, dass mehr Jugendliche eine Leiterfunktion in Vereinen übernehmen.
  • Das Badminton Team Argovia ist Vize-Schweizermeister geworden.

Moderation: Alex Moser