Durchzogene Bilanz der Gruppe Brugg

Das Unternehmen (frühere Kabelwerke Brugg) meldet für 2018 zwar einen Anstieg des Umsatzes auf 611 Millionen Franken (+5,7 Prozent). Das daraus erwirtschaftete Geld verringerte sich jedoch um fascht 40 Prozent auf 22,2 Millionen Franken.

Vor allem das Geschäft mit der Kabelproduktion läuft aktuell nicht rund bei der Gruppe Brugg.
Bildlegende: Vor allem das Geschäft mit der Kabelproduktion läuft aktuell nicht rund bei der Gruppe Brugg. zvg

Weitere Themen der Sendung:

  • Guter Start in Playoff-Viertelfinal für die Handballer vom HSC Suhr-Aarau.
  • Kirschblüte lockt asiatische Ausflügler ins Fricktal.

Moderation: Stefan Brand, Redaktion: Stefan Brand