Ehemann gesteht Messerattacke in Bergdietikon

Einen Tag nach der Messerattacke gegen eine schlafende Mutter in Bergdietikon AG hat ihr Ehemann gestanden, auf die Frau eingestochen zu haben. Der 40-Jährige stellte sich am Donnerstag in Baden AG der Polizei und legte ein Geständnis ab. Das Motiv ist noch unklar.

Der Zustand der Frau ist stabil.

Weitere Themen:

  • Die Kantone Aargau und Solothurn bereiten sich auf eine Massenimpfung der Bevölkerung gegen die Schweinegrippe vor.
  • In Breitenbach gelten im Naturbad neuerdings strenge Hygiene-Richtlinien. Die Badeleitung reagiert damit auf das starke Algenwachstum in den vergangenen Wochen.
  • Sommerserie Hofberichterstattung: Wir machen einen Besuch im Frachthof des Flughafens Zürich Kloten.

Beiträge

Redaktion: Alex Moser