Energie-Etikette vorläufig noch freiwillig

Der Bund führt eine Energie-Etikette für Häuser ein. Auch in unserer Region können Hausbesitzer ihr Gebäude überprüfen lassen und bekommen dann eine entsprechende Energie-Etikette, also eine Einschätzung, ob ein Haus ein Energiefresser ist oder nicht.

Im Moment ist diese Einschätzung noch freiwillig, der Bund denkt aber bereits über ein Obligatorium nach. 

Weiter in der Sendung:

  • Das 'Sommerkafi' Olten ist ein Präventionsprojekt der Landeskirchen. In lockerer Atmosphäre werden Jugendliche auf die Gefahren von Alkoholmissbrauch hingewiesen. 
  • Sommerserie 'Hofberichterstattung: Vom Himmel in die Hölle. Der 'Höllenhof' steht gleich unterhalb vom Restaurant 'Himmelrich' am Fusse des Pilatus.

Beiträge

  • Kantone führen Energieetikette für Häuser ein

    Die Kantone bieten ab August den Gebäudeenergieausweis der Kantone (GEAK) an. Diese «Energieetikette» zeigt, wie es um den Energieverbrauch eines Hauses steht und wie er gesenkt werden kann. Der GEAK soll zu energietechnischen Sanierungen von Gebäuden führen.

    Der Ausweis ist vergleichbar mit der Energieetikette an Haushaltgeräten.

    Weitere Informationen:www.geak.ch

    Alex Moser

  • «Sommerkafi Olten»: Jugendveranstaltung ohne Alkohol

    Bereits zum dritten Mal findet in Olten vor der Stadtkirche das Sommerkafi statt. Für Jugendliche zwischen 12 und 25 Jahren bietet das Sommerkafi an drei Wochenenden Sport, Konzerte und Karaoke mitten in der Stadt.

    Jugendarbeiter der christkatholischen, römisch-katholischen und evangelisch-reformierten Kirchgemeinden Olten, zusammen mit dem Jugendkulturhaus Färbi arbeiten zusammen. Dieses Jahr setzen sie sich aber vor allem für die Alkoholprävention ein. Alle Anlässe sind deshalb alkoholfrei. Highlight ist das Konzert der Musicstars 09 im Rahmen der offiziellen Oltner 1. August-Feier.

    Weitere Informationen: http://www.sommerkafi.ch

    Christiane Büchli

  • FC Aarau will im Tessin punkten

    Im Kellerduell der beiden Tabellenletzten visiert der FC Aarau in Bellinzona einen Sieg an. Vor allem der wieder genesene Mittelfeldspieler Michele Polverino soll es richten.

    Andreas Capaul

  • Sommerserie Hofberichterstattung: Bauernhof Höllhof

    Am Nordhang des Pilatus, hoch über Luzern und Kriens, trohnt das Himmelrich. Ein Hotel und Restaurant, das früher viele Gäste angezogen hat. Mittlerweile sind die Fensterläden aber meist geschlossen. Wenige Meter unterhalb steht der Höllhof. Hier ist einiges mehr los als im Himmelrich.

    Dario Pelosi

Moderation: Christian Salzmann