Energiegesetz: Die Aargauer Regierung bleibt vorsichtig

In der ersten Lesung wurden etliche Prüfungsanträge überwiesen. Um die Wurst, also um definitiv Ja oder Nein zum neuen Gesetz, geht es dann in der zweiten Lesung. Und hier will die Regierung nichts überstürzen. Sie hat geprüft und vieles nicht als machbar beurteilt.

Die Sonne geht hinter einem Kohlekraftwerk unter.
Bildlegende: Das Energiegesetz im Aargau ist noch nicht unter Dach und Fach. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Wahlen, Grindel, Laufen: Fischsterben wegen Gülle
  • EHC Olten: Der Assistenzcoach geht zurück nach Schweden
  • Nez Rouge: Diverses wird neu
  • Zuchwil: Solothurn soll die Wasserversorgung sanieren

Moderation: Wilma Hahn