Energieunternehmen IBAarau hat 6500 Aktien verkauft

Das zweitgrösste Energieunternehmen im Aargau - die IBAarau- hat 6500 ihrer Aktien bis zur Zeichnungsfrist verkaufen können. 15'000 hatte man sich erhofft. Trotzdem ist man zufrieden mit dem Resultat. 15'000 Aktien sei ein sportliches Ziel gewesen, sagte Rolf Meier, Leiter Finanzen der IBAarau.

Weitere Themen in der Sendung:

  • Piloten fliegen ab und zu Flugplatz Birrfeld nicht immer genau - trotzdem ist der Flugplatzchef zufrieden
  • Das Grundwasser bleibt knapp - trotz der Regenfälle
  • Swatch will in Grenchen rasch Baugesuch eingeben für die neue Fabrik - gegen die Umzonung gab es keine Einsprachen
  • Sommerserie: Speedkletterer Daniel Arnold spricht über seine Passion - das schnelle Klettern

Moderation: Christiane Büchli