Erste Weichen für Aargauer Gesundheitspolitik gestellt

Der Aargau richtet seine gesundheitspolitische Gesamtplanung neu aus. Als Konsequenz der Revision des Krankenversicherungsgesetzes (KVG) müssen Kanton und Gemeinden mehr Geld in die Hand nehmen. Der Grosse Rat stimmte der Marschrichtung am Dienstag klar zu.

Weiter in der Sendung:

  • Das Spital Menziken stoppt die Planung des Annexbaus und will zum regionalen «Hausarztzentrum» werden.
  • Das neue Theater «Oxer» in Aarau ist für die Theaterszene im Aargau überlebenswichtig, sagen Theaterleute an einer Medienorientierung.
  • Die Pro Natura Sektion Solothurn feiert heuer das 50-jährige Bestehen. Die Präsidentin Irene Fröhlicher im Gespräch.

Moderation: Roman Portmann