Erster Prozesstag zum «Schenkkreis-Mord»

Drei Angeklagte müssen sich seit Montag vor dem Amtsgericht Solothurn für einen dreifachen Mord in Grenchen verantworten. Zwei der Angeklagten schilderten am ersten Prozesstag das grausame Verbrechen. Das Gericht versuchte zu klären, warum es zur Tötung einer ganzen Familie gekommen ist.

Weitere Themen:

  • Schenkkreis-Mord: Ein Experte erklärt, warum Schenkkreise nicht funktionieren können und trotzdem immer wieder gegründet werden
  • Gemeinden Baden und Wettingen kaufen die Klinik «Sonnenblick» und schaffen Pflegeplätze
  • Wettingen plant grossen Ausbau im Tägerhard - und höhere Steuern

Moderation: Stefan Ulrich, Redaktion: Roman Portmann