FC Aarau erhält keine Challenge-League-Lizenz für Saison 2011/12

Der FC Aarau erhält in erster Instanz keine Lizenz der Challenge League für die nächste Saison. Die Swiss Football League verweigert die Lizenz aus finanziellen Gründen. Der Breitensportverein FC Aarau 1902 muss einer Beratungsfirma 2.5 Millionen Franken bezahlen.

Die Swiss Football League betrachtet die FC Aarau AG und den Breitensportverein konsolidiert als Einheit. Deshalb die Lizenzverweigerung.

Weitere Themen in der Sendung:

  • Aargauer und Solothurner Export-Unternehmen sind gut aufgestellt - trotz starkem Franken
  • Aargau ist als einer der wenigen Kanton im Verzug mit Erstellen der Gefahrenkarte
  • Theater Biel Solothurn hat Eintritte gegenüber Vorjahr gesteigert - Ausblick auf neue Saison verspricht 13 Premieren

Moderation: Christiane Büchli, Redaktion: Christian Salzmann