FDP-Kantonsrat Arnet vor Gericht

Der Solothurner FDP-Kantonsrat Philippe Arnet steht am Donnerstag vor dem Amtsgericht Thal-Gäu. Die kantonale Staatsanwaltschaft wirft ihm Amtsmissbrauch und ungetreue Geschäftsführung vor.

In seiner Funktion als Finanzverwalter der Gemeinde Oensingen soll er 2005-2008 massiv zu wenig Gebüren in Rechnung gestellt haben. Es geht um 50000 Franken.

Weiter in der Sendung

  • Jura verkaufte 2011 mehr Kaffeemaschinen. Wegen dem starken Franken ist der Umsatz dennoch leicht gesunken.
  • Im Aarauer Stadtteil Rohr wurde eine Grossbaustelle ausgeraubt. Die Diebe liessen Baumaterial und Werkzeug im Wert von 100000 Franken mitgehen.
  • Die alte Kanalbrücke in Obergösgen wird abgerissen. Bis die neue Brücke im Oktober aufgeht, gibt es eine einspurige Hilfsbrücke.

Moderation: Barbara Mathys, Redaktion: Christian Salzmann