FdP Solothurn empfiehlt keinen Ständerat zur Wahl

Die Delegierten der FdP Solothurn haben Stimmfreigabe beschlossen für die Ständeratsersatzwahl Ende November. Sie wollen weder die CVP noch die SVP mit einer konkreten Wahlempfehlung erzürnen, dies im Hinblick auf eine mögliche FdP-Vakanz im Ständerat.

Einige Delegierte hätten zwar eine klare Wahlempfehlung begrüsst.

Weitere Themen:

  • Der Präsident des FC Solothurn tritt per sofort zurück, weil die Vereinsleitung keinen neuen Trainer engagieren will und am bisherigen Trainer festhält.
  • Bei einem schweren Unfall in Mülligen prallen zwei Lastwagen der gleichen Firma aufeinander. Der Sachschaden ist beträchtlich.

Beiträge

Moderation: Maurice Velati