Finanzaussichten für Aargauer Gemeinden besser als erwartet

Die Statistik über die Gemeindefinanzen 2010 zeigt eine tiefere Nettoverschuldung. Statt 175 Franken Schulden pro Einwohner waren es Ende 2010 noch 62 Franken.

Und die Aussichten sind überraschend besser als erwartet, heisst es beim Gemeindeinspektorat.  Im Kanton Aargau sind 129 der insgesamt 220 Gemeinden im vergangenen Jahr auf Schulden gesessen.

Weitere Themen in der Sendung:

  • Pisa-Studie zeigt dass Aargauer Schüler Ende Volksschule nur durchschnittlich lesen können
  • Solothurner FDP-Vertreter äussern sich zur historischen Niederlage bei den Ständeratswahlen - Lösungen sind gefragt

Moderation: Christiane Büchli, Redaktion: Roman Portmann