Finanzdirektor Heim sieht Licht im Solothurner Finanz-Tunnel

Das Defizit in der Solothurner Staatsrechnung 2014 fällt noch grösser aus als erwartet: Minus 350 Millionen Franken. Allerdings: Finanzdirektor Roland Heim sieht Licht am Ende des Tunnels. Die Sparmassnahmen würden langsam aber sicher greifen. Auf Dauer könne Solothurn den Staathaushalt sanieren.

Roland Heim bei der Präsentation der Zahlen 2014.
Bildlegende: Roland Heim bei der Präsentation der Zahlen 2014. Marco Jaggi/SRF

Weitere Themen:

  • Die Firma Lanco in Bellach ist pleite: 50 Mitarbeitende verlieren ihren Job
  • Der Aargau ist touristisch Spitze: Neu wird er bei Schweiz Tourismus als eigenständige Tourismusregion geführt
  • Museum Aargau startet am 1.4.15 das Gedenkjahr 1415: Vor 600 Jahren entstand der Aargau der Regionen
  • Der EHC Olten am Tag nach dem verpassten Meistertitel: Enttäuschung und Zuversicht wechseln sich ab
  • 40 Jahre Besetzung Kaiseraugst: Was von der Anti-AKW-Bewegung von damals übrig ist

Moderation: Bähram Alagheband, Redaktion: Mario Gutknecht