Flughafen Grenchen setzt (noch) nicht auf Aargauer Technik

Der Flughafen Grenchen will die sogenannten Voltenkontrollen professionalisieren. Volten, das sind die Fluglinien der Piloten, wenn sie starten oder landen. Kontrolliert wird ob sie diese einhalten um den Fluglärm gering zu halten. Eine Kontrolle ginge per Satelliten-Technik GPS.

Eine solche Technik hat der Aargauer Flugplatz Birrfeld entwickelt. Da sich die Technik aber noch in der Testphase befindet, setzt Grenchen weiterhin auf das blosse Auge des Menschen bei der Voltenkontrolle.

Weitere Themen in der Sendung:

  • Solothurner Justizkommission hat trotz Pannen weiterhin Vetrauen in die Staatsanwaltschaft
  • Staurisiko wegen Auffahrt trifft unsere Region voraussichtlich bereits ab Mittwoch Mittag

 

 

Beiträge

  • Flughafen Grenchen setzt nicht auf Aargauer Technik

    Der Flughafen Grenchen will die sogenannte Voltenkontrolle professionalisieren. Volten, das sind die Fluglinien der Piloten, wenn sie starten oder landen. Kontrolliert wird ob sie diese einhalten um den Fluglärm gering zu halten. Eine Kontrolle ginge per Satelliten-Technik GPS.

    Eine solche Technik hat der Aargauer Flugplatz Birrfeld entwickelt. Da sich die Technik aber noch in der Testphase befindet, setzt Grenchen weiterhin auf das blosse Auge des Menschen und eine besser Instruktion der Kontrolleure bei der Voltenkontrolle.

    Christiane Büchli

  • Justizkommission vertraut Staatsanwaltschaft Solothurn trotz P...

    Die verschiedenen Pannen in der Solothurner Staatsanwaltschaft haben Konsequenzen: vermehrte Kontrollen der Staatsanwälte und deren Pendenzen. Diese Massnahmen kommen nach heftigen Vorwürfen im Fall des«Schlafzimmerräubers», der wegen Verjährung entwischen konnte.

    Trotz allen Fehlern vertraut Konrad Imbach, Präsident der Justizkommission, der Staatsanwaltschaft weiterhin. Er habe ein gutes Gefühl, mehr Pannen sollten nicht auftauchen, so Imbach.

    Christiane Büchli

  • Auffahrts-Stau schon ab Mittwoch Mittag

    Viasuisse warnt vor Stau, auch für die Regionen Aargau-Solothurn. Stau wird für das Auffahrtswochenende bereits ab Mittwoch Mittag  für folgende Strecken erwartet: A1 Zürich - Genf, zwischen Wangen an der Aare und der Verzweigung Wiggerthal.

    Und auf der A2 Basel - Chiasso- Mailand zwischen dem Belchentunnel und der Verzweigung Härkingen.

    Christiane Büchli

Moderation: Christiane Büchli