Fluglärm: Aargauer Regierung verärgert über Bund

Der Sachplan Infrastruktur Luftfahrt ist nicht so herausgekommen, wie sich dies die Aargauer Regierung wünscht. Verärgert über das Bundesamt für Zivilluftfahrt ist die Aargauer Regierung aber vor allem, weil sie in entscheidenden Phasen nicht einbezogen wurde.

Weiter in der Sendung:

  • Ein Rangierunfall im Bahnhof Oensingen führt zu Zugausfällen und Verspätungen; verletzt ist niemand.
  • Die Stadt Laufenburg muss 2,3 Millionen Franken in den kantonalen Finanzausgleich zahlen; der Kanton liess nicht mit sich handeln, nachdem Laufenburg einen Budgetierungsfehler festgestellt hatte.

Moderation: Christine Ruf, Redaktion: Christian Salzmann