Franke Aarburg mit massivem Umsatzeinbruch

Der Küchenhersteller Franke in Aarburg verzeichnete 2009 im Vorjahresvergleich einen Umsatzrückgang um 17,7 Prozent auf rund 2,416 Mrd. Franken. Ebenso hätten sich der Betriebsgewinn und der Geldfluss reduziert, teilte die Gruppe am Mittwoch mit.

Weitere Themen:

  • Alpiq macht Bekenntnis zum Standort Olten.
  • Die Hörerdiskussion im Regionaljournal Aargau Solothurn dreht sich um das Thema «Schweizerdeutsch oder Hochdeutsch»?

Beiträge

  • Küchenhersteller Franke erneut mit schlechten Zahlen

    Der Küchenhersteller Franke in Aarburg verzeichnete 2009 im Vorjahresvergleich einen Umsatzrückgang um 17,7 Prozent auf rund 2,416 Mrd. Franken. Ebenso hätten sich der Betriebsgewinn und der Geldfluss reduziert, teilte die Gruppe am Mittwoch mit.

    Auch im letzten Jahr wartete der Küchenhersteller mit schlechten Zahlen auf.

    Christian Salzmann

  • Verkauf von FC Aarau Aktien läuft harzig

    Bis Ende April läuft die zweite Runde der Aktienkapitalerhöhung. Der FC Aarau möchte sein Aktienkapital auf 980 000 Franken aufstocken. Bis jetzt ist aber erst gut ein Drittel des angestrebten Betrages eingegangen.

    Christian Salzmann

Moderation: Remo Vitelli, Redaktion: Christian Salzmann