Freispruch für Ärzte und Hebamme vom Bezirksspital Brugg

Zwei Ärzte und eine Hebamme sind heute vom Bezirksgericht Brugg freigesprochen worden. Sie tragen keine Schuld daran, dass im Jahr 2002 eine Frau nach einer Geburt gestorben ist.

Weitere Themen:

  • Wie weiter mit dem Restaurant Säli-Schlössli Olten?
  • Première eines «Aargauer Stücks» am Aarauer «Theater Tuchlaube»
  • Wahlen 2009: Der Solothurner Bildungs- und Kulturdirektor Klaus Fischer im Live-Interview

Beiträge

Moderation: Remo Vitelli, Redaktion: Stefan Ulrich