Geburtshaus Storchenäscht: Durchzogene Bilanz nach Umzug

Das Geburtshaus Storchenäscht ist von Lenzburg nach Othmarsingen gezogen. Die neue Leiterin ist zufrieden. Man fühle sich wohl am neuen Standort. Doch es dürften noch mehr Geburten sein. Das Geburtshaus sei noch nicht ausgelastet.

Weiter in der Sendung

  • In der Schweiz gibt es immer weniger Landwirtschaftsbetriebe. Auch in den Kantonen Aargau und Solothurn geben immer mehr Bauern ihre Höfe auf.
  • Das AKW Leibstadt geht für 7 Wochen vom Netz. Es ist die grösste Revision in der Geschichte. Rund 2000 zusätzliche Arbeiter werden für die Revision benötigt.

Moderation: Christiane Büchli, Redaktion: Remo Vitelli