Gemeindefusion im Fricktal wohl gescheitert

220 von 302 Abstimmenden in Stein lehnten am Freitagabend die Gemeindefusion mit Mumpf, Obermumpf und Schupfart ab. Zwar unterliegt der Beschluss dem fakultativen Referendum - Gemeindeammann Hansueli Bühler hält ein Referendum aber für chancenlos. Damit ist die Fusion vom Tisch.

Die Namensgeberin der neuen Gemeinde - Stein - lehnte die Fusion deutlich ab.
Bildlegende: Die Namensgeberin der neuen Gemeinde - Stein - lehnte die Fusion deutlich ab. Wikimedia Commons/Dimelina

Weiteres Thema:

  • Fürio, de Bach brönnt - 2'000 Teilnehmer am Aarauer Bachfischet.

Moderation: Barbara Mathys