Geplante Entlassungen bei Areva unrechtmässig?

Die Oberentfelder Elektrotechnik-Firma Areva will offenbar bis zu 140 Stellen abbauen. Gewerkschaften behaupten nun, dies sei gar nicht möglich. Die Firma wurde nämlich vor kurzer Zeit durch den Industriekonzern Alstom übernommen - und dieser habe sich verpflichtet, alle Stellen zu erhalten.

Weitere Themen:

  • Sanierung des Solothurner «Stadtmists» ist sehr teuer. Die Investition lohnt sich aber trotzdem, behaupten die Initianten der Wasserstadt.
  • Tote Fische im Stüsslingerbach: Eine unbekannte Substanz führte zu Fischsterben auf drei Kilometer Länge
  • Aargauer Regierung will mehr Leistungstests an Schulen: Ab 2013/14 sollen auch in der 2., 6. und 9. Klasse standartisierte Prüfungen erfolgen

Moderation: Maurice Velati, Redaktion: Alex Moser