Giger Linde in Tegerfelden kann doch nicht gerettet werden

Die Giger Linde steht auf freiem Feld, an der Hauptstrasse zwischen Würenlingen und Tegerfelden. Sie ist über 100 Jahre alt und krank. Nun ist klar: Die Linde ist nicht mehr zu retten, schreibt nun die Gemeinde. Am 17. November wird sie gefällt.

Die Linde in Tegerfelden liegt der Bevölkerung und dem Gemeinderat am Herzen. Nun ist ein Neuanfang geplant.
Bildlegende: Die Linde in Tegerfelden liegt der Bevölkerung und dem Gemeinderat am Herzen. Nun ist ein Neuanfang geplant. Alex Moser/SRF

Weitere Themen in der Sendung:

  • Solothurner Kantonsrat: Unterstützung für vorläufig aufgenommene Personen durch die Sozialhilfe im Kanton Solothurn bleibt gleich hoch.
  • Solothurner Kantonsrat: Mehrausgaben gegen den Willen der Regierung
  • Sollen Auslandschweizer im Aargau Ständerat werden können?

Moderation: Stefan Brand, Redaktion: Bruno von Däniken