Gippingen verliert definitiv 30 Arbeitsplätze in Medaillenfirma

Die traditionelle Medaillenfirma Faude & Huguenin gibt ihre Produktion in Gippingen definitiv auf und konzentriert sich auf den Standort Le Locle. Für die von der Restrukturierung betroffenen 50 Mitarbeitenden haben sich die Firma und die Gewerkschaft Unia auf einen Sozialplan geeinigt.

Künftig werden nur noch in Le Locle Prägestempel gemacht: Gippingen verliert traditionsreiche Arbeitsplätze.
Bildlegende: Künftig werden nur noch in Le Locle Prägestempel gemacht: Gippingen verliert traditionsreiche Arbeitsplätze. Keystone

Weitere Themen in der Sendung:

  • Die Aargauer Regierung will nicht, dass der Bund militärische Anlagen im Kanton Aargau schliesst.
  • Gute Nachrichten aus Wallbach: Der Russ, der aus einer deutschen Recyclingfirma entwich, war nicht gefährlich.
  • Die ehemalige Schuhfabrik im «Hugi»-Gebäude in Dulliken erhält den Solothurner Heimatschutzpreis.
  • In Würenlos kandidiert Gemeinderätin Karin Funk nicht mehr für das Amt als Gemeindeammann.
  • Das Solothurner Stadttheater spielt während des Umbaus ausserhalb, zum Beispiel in der «Kreuz»-Kneipe.

Moderation: Maurice Velati, Redaktion: Stefan Ulrich