Grenchen könnte Stadtzentrum mit Tunnel-Wasser heizen

Der Energie-Richtplan, der am Dienstagabend im Grenchner Gemeinderat vorgestellt wurde, zeigt ein grosses Potential an ungenutzer Wärme auf. Zum Beispiel liesse sich mit dem 14 Grad warmen Wasser aus dem BLS-Eisenbahntunnel das ganze Stadtzentrum heizen.

Das Stadtzentrum von Grenchen könnte mit dem warmen Abwasser aus dem Eisenbahntunnel geheizt werden.
Bildlegende: Das Stadtzentrum von Grenchen könnte mit dem warmen Abwasser aus dem Eisenbahntunnel geheizt werden. SRF

Weitere Themen in der Sendung:

  • Auf den Aarauer Strassen sind nicht alle begeistert vom Wakkerpreis, den Aarau in diesem Jahr gewinnt.
  • Bei der Scintilla AG in Zuchwil kommt es nicht zum Streik. Über 300 Stellen sollen dort gestrichen werden.
  • Die psychiatrische Klinik Königsfelden in Windisch erhält neu eine Notfallstation.
  • Der Eishockey-Club Olten verliert gegen den Aussenseiter Thurgau, bleibt aber Leader in der Nationalliga B.

Moderation: Bähram Alagheband