Grenchen: Lecks und Rohrbrüchen auf der Spur

Das Leitungssystem für Trinkwasser in der Stadt Grenchen altert schneller, als man sich das Anfang der 80er-Jahre noch vorgestellt hatte. Immer wieder sind Rohre leck oder brechen sogar. Um die Leitungen zu überprüfen, ohne sie ausgraben zu müssen, wendet man in Grenchen nun ein neues System an.

Wasserrohre auf einem Haufen
Bildlegende: Grenchen will seine Wasserleitungen besser überwachen. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Das Aargauer Jugend-Symphonieorchester spielt «wahnsinnige» Kompositionen
  • Rückblick 18: Der Kaktus-Papst von Biberist