Grosseinsatz bei Chemie-Zwischenfall in Aarau

Im Aarauer Hupac-Areal floss am Montag eine verdächtige Flüssigkeit aus einem Frachtcontainer. Über 100 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei evakuierten darauf die ganze Umgebung und entluden den Container.

Die Flüssigkeit stellte sich schliesslich als ungefährlich heraus, einige Einsatzkräfte beklagten sich dennoch über Atembeschwerden.

Weitere Themen:

  • Die Kantone Aargau und Zürich unterzeichnen eine Absichtserklärung für mehr Grünflächen im Limmattal
  • Das Solothurner Obergericht verurteilt erstmals zwei Angeklagte wegen Menschenhandel
  • Die Aargauer Anlaufstelle 1155 für Schul- und Lehrabbrecher ist gefragt

Moderation: Christiane Büchli