Grosser Klassiker der Weltliteratur an Freilichtspielen Grenchen

In den letzten Jahren hatte die Regisseurin Iris Minder für die Grenchner Freilichtspiele jeweils eigene Stücke geschrieben, mit starkem Bezug zur Stadt. Nun wagt sie sich zum ersten Mal an bekannten Stoff – und mit Romeo und Julia auf dem Dorfe an einen grossen Klassiker der Weltliteratur.

Romeo und Julia in Grenchner Fassung. Aufnahme von einer Probe der Grenchner Freilichtspiele.
Bildlegende: Romeo und Julia in Grenchner Fassung. Aufnahme von einer Probe der Grenchner Freilichtspiele. zvg

Weitere Themen der Sendung:

  • Rotkreuzpreis 2019 geht an Aargauer Seniorin für humanitäres Engagement in Westafrika.
  • Geplante Moschee in Zuchwil ist einen Schritt weiter.
  • Vermisster Mann aus Reinach tot in Beinwil am See gefunden.
  • Aargauer Karate-Kämpferin Elena Quirici holt an Europa Spielen in Minsk Bronze.
  • Abschied von Douglas Bostock: Nach 18 Jahren verabschiedet das Aargauer Symphonieorchester seinen langjährigen Dirigenten mit einem speziellen Konzert-Anlass.

Moderation: Stefan Brand, Redaktion: Stefan Brand