Grosser Rat will umstrittenen Platz für Fahrende in Merenschwand

Der Kanton Aargau soll zwei weitere Durchgangsplätze für Schweizer Fahrende erhalten, und zwar in Merenschwand und in Würenlos. Diesen Grundsatzentscheid hat der Grosse Rat am Dienstag gefällt, mit klarer Mehrheit. Der Platz in Merenschwand ist allerdings umstritten.

So soll der Durchgangsplatz für Fahrende in Merenschwand dereinst aussehen.
Bildlegende: So soll der Durchgangsplatz für Fahrende in Merenschwand dereinst aussehen. ZVG

Weitere Themen in der Sendung:

  • Solothurner Polizisten müssen auch künftig einen Schweizer Pass haben, das hat der Kantonsrat entschieden.
  • In Herznach entsteht eine Antilopenfarm.
  • Der Aargauer Grosse Rat stutzt Wohlens Ausbaupläne.
  • Wer bei einem Autounfall mit Verletzten keine Personalien angibt, wird polizeilich verfolgt.
  • Dornach soll einen Autobahnanschluss erhalten.
  • Der Kanton Aargau kämpft dafür, dass der Fahrkostenabzug bei den Steuern nicht durch den Bund beschränkt wird.

Moderation: Christiane Büchli, Redaktion: Maurice Velati