Grosser Schritt zurück in der Planung

Die Umfahrung Mellingen braucht deutlich mehr Kulturland als ursprünglich geplant, deswegen muss der Kanton den Richtplan ändern. Damit setzt er einen Entscheid des Bundesgerichtes um. Das umstrittene Strassenbauprojekt wird dadurch mindestens um weitere zwei Jahre verzögert.

Visualisierung mit Brücke und Fluss.
Bildlegende: So sollte die Umfahrung nach dem Projektstand von 2010 aussehen. ZVG

Weiter in der Sendung

  • Ab 2019 werden die Jagdreviere im Kanton Aargau neu eingeteilt. Es gibt weniger Reviere.
  • In den letzten 20 Jahren ist die Solothurner Exportwirtschaft kaum gewachsen.
  • Im Aargauer Boden stecken Farben, aus denen ein Künstler nun einen Aquarellkasten gemacht hat.

Moderation: Roman Portmann, Redaktion: Wilma Hahn