Grüne wollen mit Ständeratskandidatur Nationalratssitz retten

Geri Müller zieht sich nach der Nacktbild-Affäre aus der nationalen Politik zurück. Nun muss eine andere Person den Wahlkampf der Aargauer Grünen anführen. Am Dienstag hat die Partei die Weichen gestellt. Neben Parteipräsident Jonas Fricker soll Ständeratskandidatin Irène Kälin zum Zugpferd werden.

Irène Kälin.
Bildlegende: Co-Fraktionspräsidentin Irène Kälöin soll als Ständeratskandidatin bekannt werden und den Grünen den Nationalratssitz erhalten. Keystone

Weiter in der Sendung

  • Der Kanton Solothurn kann den Hochwasserschutz zwischen Olten und Aarau fertigstellen. Eine letzte für die Bauarbeiten relevante Einsprache ist vom Tisch.
  • Die Solothurner Regierung will den Reichen nicht mehr Vermögenssteuer aus dem Sack ziehen. Sie ist gegen die Forderung der Grünen.
  • Der EHC Olten sitzt weiter im Januarloch. Gegen Ajoie verliert Olten zu Hause 1:4 und ist akutell 5. in der Nati-B.

Moderation: Barbara Meyer