Hanf gegen Feuerbrand – Aargauer Spezialisten sind skeptisch

Es tönt gut: Man versprühe einen mit Hanf versetzten Sud auf die Obstbäume und schon ist der Feuerbrand besiegt. So geschehen auf Obstplantagen in der Ostschweiz. Doch so leicht ist die gefährliche Pflanzenkrankheit Feuerbrand nicht zu besiegen.

Das jedenfalls glauben die Spezialisten vom Institut für biologischen Landbau (FIBL) in Frick. Sie forschen schon seit Jahren an einem Mittel gegen den Feuerbrand herum und sind noch nicht fündig geworden.

Weitere Themen:

  • Aargauer Ärzte wollen selber Medikamente verkaufen
  • Oltens «Dampfhammer» durch Grossbrand zerstört
  • Umfahrung Klus Balsthal nötig oder nicht?
  • Schwinger der Nordwestschweiz auf hinteren Plätzen am «Kilchberger»

Moderation: Stefan Ulrich