Heimspiel in Aarau mit wenig Zuschauern: Kommt da Stimmung auf?

Die Aarauer Fussballer haben am Dienstag gegen Wil gewonnen und zudem nicht vor leeren Rängen gespielt, sondern vor Zuschauern, wenn auch vor wenigen. Wegen der Corona-Regeln waren 140 Besucher im Stadion erlaubt. Die Tickets wurden verlost. Kam trotzdem Stimmung auf? Die Reportage.

140 Zuschauerinnen und Zuschauer im Aarauer Brügglifeld: Die Fans waren geteilter Meinung, ob das nun Vorteile hat oder nur Nachteile.
Bildlegende: 140 Zuschauerinnen und Zuschauer im Aarauer Brügglifeld: Die Fans waren geteilter Meinung, ob das nun Vorteile hat oder nur Nachteile. SRF

Weitere Themen in der Sendung:

  • Mehr Transparenz: Solothurner Firmen, die Steuererleichterungen erhalten, sollen bekannt werden
  • Rechung des Kantons Solothurn einstimmig im Parlament bewilligt
  • Keiner zu klein eine Agglo zu sein? Grenchen, Bettlach und Lengnau wollen sich als Agglo organisieren, um am Bundesgelder zu gelangen

 

Moderation: Bruno von Däniken, Redaktion: Christoph Wasser