Hitzige Diskussionen zu AKW-Haltung der Aargauer Regierung

Die Parteien im Aargauer Grossen Rat haben sich am Dienstag einen Schlagabtausch zur Energiepolitik geliefert. Während die SVP die Stellungnahme der Aargauer Regierung zum Atomausstieg zerzauste, wurde diese von der SP, der GLP und der EVP begrüsst.

Weiter in der Sendung:

  • Der Solothurner Kantonsrat hat den Geschäftsbericht 2010 der Regierung sowie den Bericht der kantonalen Pensionskasse genehmigt.
  • Der ehemalige Oensinger Finanzverwalter muss vor Gericht.
  • Die Gerichtsverhandlung gegen den Brandstifter der St. Ursen-Kathedrale in Solothurn soll noch in diesem Jahr stattfinden.

Moderation: Roman Portmann, Redaktion: Remo Vitelli