Hochwassersituation angespannt, aber im Griff

Am Sonntag hatte der Solothurner Führungsstab noch eine baldige Entspannung der Hochwassersituation prognostiziert. Am Montag musste die Lage mehrmals neu beurteilt werden. Die Flusspegel gingen im Tagesverlauf zurück, gegen Abend stiegen sie kontrolliert wieder an. Die Behörden bleiben angespannt.

Die Aare in Olten am Montagnachmittag um 16 Uhr. Ca. 750 Kubikmeter Wasser pro Sekunde fliessen vorbei. 950 kann die Aare schlucken, ab 1050 Kubikmeter pro Sekunde herrscht Hochwasser-Alarm.
Bildlegende: Die Aare in Olten am Montagnachmittag um 16 Uhr. Ca. 750 Kubikmeter Wasser pro Sekunde fliessen vorbei. 950 kann die Aare schlucken, ab 1050 Kubikmeter pro Sekunde herrscht Hochwasser-Alarm. Stefan Ulrich (SRF)

Weitere Themen der Sendung:

  • In Brugg treffen sich Pädagogik-Experten zu einem internationalen Kongress.
  • Das Solothurner-Lied feiert Geburtstag eine Würdigung.
  • Die Stadt Aarau will die Finanzen wieder in den Griff bekommen: Das heisst sparen und Steuern erhöhen.

Moderation: Wilma Hahn, Redaktion: Roman Portmann