Hoffnung für Axpo und Alpiq

Gute Nachricht für die arg gebeutelten Stromunternehmen Axpo und Alpiq: Der Strompreis an den Strombörsen ist im letzten Jahr wieder gestiegen. Trotzdem sind Axpo und Alpiq noch zurückhaltend. Sie haben mit den meisten Kunden langfristige Verträge abgeschlossen, daher profitieren sie noch nicht.

Bildlegende: SRF

Weiter in der Sendung:

  • Schlechteres Rating für AKB: Die Aargauische Kantonalbank wird von der Ratingagentur Standard and Poors nur noch mit AA bewertet.
  • Kunstturn-EM in Schottland: Der 20-jährige Aargauer Noë Seifert rutscht auch noch ins Schweizer Kader.

Moderation: Ralph Heiniger