IBA verkauft Aktien an Private

Die Stadt Aarau will maximal 17 Prozent der Aktien der Industriellen Betriebe Aarau verkaufen. Sinn dieser Publikumsöffnung ist es, dass möglichst viele Privatpersonen und Firmen der Region Aktien zeichnen und so zu Mitbesitzern und Mitgestaltern werden, so die IBA.

Weitere Themen der Sendung

  • Kanton Solothurn schränkt Wasserentnahme aus Dünnern ein.
  • Chemiefirma Dottikon ES schreibt rote Zahlen.
  • Chancen und Risiken der Geothermie in der Region - bis 2020 will der Verein «Geothermische Kraftwerke Aargau» ein solches Kraftwerk realsieren.

Moderation: Barbara Mathys, Redaktion: Stefan Ulrich