Im Hochrhein hat es nicht mehr genug Kies

Kies ist für Fische und Kleinlebewesen wichtig. Dieses Kies wird eigentlich durch die Strömung im Rhein überallhin verteilt. Flusskraftwerke wirken da wie Barrieren. Nun schlägt der Bund Lösungen für dieses Problem vor. Auch der Kanton Aargau ist jetzt gefordert.

Am Hochrhein hat es zu wenig Kies
Bildlegende: Am Hochrhein hat es zu wenig Kies keystone

Weitere Themen:

  • Alpiq schreibt über eine MIlliarde Franken Verlust
  • FC Aarau verliert erneut gegen Bellinzona mit 0:1

Moderation: Alex Moser