Im Mordfall Riniken muss der Täter 20 Jahre hinter Gitter

Der 45-jähriger Kosovare, der 2009 seine Frau erschossen hat, muss für 20 Jahre hinter Gitter. Das Bezirksgericht Brugg hat am Mittwoch das Urteil gesprochen. Die Staatsanwaltschaft hatte eine lebenslängliche Freiheitsstrafe plus Verwahrung gefordert. Die Verteidigung plädiert für sieben Jahre Haft.

Das Bezirksgericht Brugg fällte am späten Abend seinen Entscheid: Der Täter muss für 20 Jahre hinter Gitter.
Bildlegende: Das Bezirksgericht Brugg fällte am späten Abend seinen Entscheid: Der Täter muss für 20 Jahre hinter Gitter. SRF

Weitere Themen in der Sendung:

  • ERO-Umfahrung in Olten ist seit dem Morgen offen
  • Volle Hotels in der Region dank «Baselworld»
  • Velofahrer stirbt bei Kollision mit Zug