Immer mehr Löcher in Hellikon

Im Aargauer Jura-Dorf Hellikon weiten sich die Löcher aus. Es könnte sein, dass sogar ein Hang abrutscht.

Weiter in der Sendung

  • Diskussionen um Verkehrssituation in Olten
  • Protestaktion gegen Bio-Diesel-Anlage in Bad Zurzach
  • Skeleton-Fahrer Gregor Stähli nicht in Vancouver

Beiträge

  • Geheimnisvolle Löcher in Hellikon

    Im Aargauer Jura-Dorf Hellikon weiten sich die Löcher im Boden aus. Sie könnten jetzt bis unter die Strasse reichen und im schlimmsten Fall einen Hang destabilisieren. Fachleute sind daran, die Erdbewegungen genau zu analysieren. Ende Woche sollen die Resultate vorliegen.

    Stefan Ulrich

  • Protestaktion gegen Bio-Diesel aus Bad Zurzach

    Die deutsche Umwelt-Organisation «Rettet den Regenwald» hat über das Internet eine Protest-Aktion lanciert. Ziel ist die geplante Bio-Diesel-Anlage in Bad Zurzach. Der Gemeinderat hat den Betreibern kürzlich die Baubewilligung erteilt.

    Der mit pflanzlichen Rohstoffen aus Afrika produzierte Diesel konkurrenziere aber die Produktion von Nahrungsmitteln, kritisiert die Umwelt-Organisation. Der Gemeindeammann von Bad Zurzach und auch der Aargauer Baudirektor Peter Beyeler haben deshalb 11000 Mails erhalten. Die Gemeinde sagt, die Kritik treffe die Falschen. Für die Betriebsbewilligung sei der Bund zuständig.

    Stefan Ulrich

  • Gregor Stähli nicht an Olympischen Winterspielen

    Der Aargauer Skeleton-Fahrer und vielfacher Weltmeister in dieser Disziplin, Gregor Stähli, geht nicht nach Vancouver. Am Mittwoch gab er bekannt, dass er die Rennen für die Qualifikationen im Januar nicht fahren kann. Grund ist eine Verletzung des Muskels in einem Oberschenkel.

    Der 41-Jährige verzichtet aber nur auf die Olympischen Winterspiele in Kanada. Seine Karriere will er nicht abbrechen.

    Stefan Ulrich

Moderation: Stefan Ulrich