In Grenchen sind die Hotelbetten knapp

Nach dem Brand des Hotels «Passage» in Grenchen verfügt die Stadt nur noch über ein einziges Hotel. Die Hotelbetten werden knapp. Auch mit dem jetzt geschlossenen Hotel habe es in Grenchen zu wenig Unterkünfte für Geschäftsreisende im 4-Stern-Bereich, findet der Stadtpräsident.

Schild "Hotel".
Bildlegende: In Grenchen hat es zu wenig Hotelbetten. Colourbox

Weiter in der Sendung:

  • 250 abgewiesene Flüchtlinge müssten aus dem Aargau ausreisen, können aber nicht.
  • Tödlicher Töff-Unfall in Kaiseraugst.

Moderation: Marco Jaggi, Redaktion: Stefan Ulrich