«In Notfallsituationen hat man keine Zeit zu diskutieren»

Bei heftigen Unwettern müssen Zivilschützer innert Stunden einsatzbereit sein. Dementsprechend kurzfristig lässt der Zivilschutz in solchen Fällen die Aufgebote raus. Dies passt Arbeitgebern oft nicht. Der Aargauer Zivilschutz erinnert sie nun an ihre Pflichten.

Der Aargauer Zivilschutz will weniger Diskussionen mit den Firmen.
Bildlegende: Der Aargauer Zivilschutz will weniger Diskussionen mit den Firmen. Keystone

Weitere Themen:

  • Brugg erhält weniger Geld vom Kanton Aargau für die Fusion
  • Hägendorf soll sein Hallenbad für 3,4 Millionen Franken sanieren

Moderation: Mario Gutknecht