Informatik-Flopp: Regierung und Kommission streiten um Zahlen

Ein gescheitertes Informatikprojekt im Aargau habe Kosten von 3,5 Millionen Franken verursacht, schreibt die Finanzkontrolle. Die Regierung spricht von 1,6 Millionen Franken. Der Hintergrund: Die Regierung rechnet nur externe Kosten, denn nur diese müssen abgeschrieben werden.

Netzwerkkabel
Bildlegende: Das Informatikprojekt wurde 2013 von der Regierung gestoppt. Keystone

Weitere Themen:

  • Die FDP-Fraktion im Grossen Rat hat mit ihren Vorstössen 2014 am meisten Verwaltungskosten verursacht
  • Der Aargau begrüsst Migranten mit einer neuen Website in 13 Sprachen
  • Die 37. Solothurner Literaturtage thematisieren Konflikte
  • Serie «Regionaljournal im Kantonsspital»: Einen Tag auf der Notfall-Station im grössten Spital der Region

Moderation: Barbara Meyer, Redaktion: Christiane Büchli