Inkwilersee droht heuer kein Fischsterben

Im Gegensatz zu 2009 droht dem Inkwilersee dieses Jahr kein Fischsterben. Letzten August sind im kleinen See auf der Kantonsgrenze zwischen Solothurn und Bern wegen Sauerstoffmangel mehrere tausend Fische verendet.

Für den Fall, dass sich die Situation diese Jahr noch verschlimmern sollte, hat das Solothurner Amt für Umwelt einen Notfallplan in der Schublade. Dann würde dem See mit frischem Trinkwasser zusätzlicher Sauerstoff zugeführt.

Weitere Themen der Sendung

  • Mettauertal nutzt Gebäude, die nach der Fusion leer stehen, kreativ.
  • Die SP Aargau entscheidet an einem ausserordentlichen Parteitag, ob sie eine Kandidatur für die Nachfolge von Bundesrat Moritz Leuenberger einreichen will.

Moderation: Barbara Mathys