Integrative Schule im Kanton Solothurn doch fast überall

Als die Regierung die integrative Schule im Kanton Solothurn einführen wollte, gab es einen Aufschrei von Lehrerseite. Nun entschieden sich im Rahmen eines freiwilligen Schulversuchs aber ganze 85 Prozent der Gemeinden für die integrative Schule. Und weitere wollen folgen.

Weiter in der Sendung:

  • Der katholische Pfarrer von Kappel beugt sich dem Ultimatum des Bischoffs und tritt zurück.
  • Der Verein «FC Aarau 1902» muss einer Firma 2.5 Millionen Franken zahlen. Mit möglichen Konsequenzen für den FC Aarau.  

Autor/in: Barbara Meyer