Investitionsstau in Schweizer Spitälern: Aarau in der Zwickmühle

Ob Aarau, Baden, Solothurn oder Olten: Die Kantonsspitäler an diesen Standorten verschlingen Milliardensummen. Zu lange wurde nicht investiert. Jetzt kommt alles auf einmal. Dieses Phänomen ist in der ganzen Schweiz zu beobachten. Die Hintergründe sind vielschichtig.

Spitalhauptgebäude
Bildlegende: Das Kantonsspital Aarau zum Beispiel hat hohen Investitionsbedarf. Muss die Politik helfen? SRF

Weitere Themen in der Sendung:

  • Weniger Raserdelikte im Aargau dank Via Sicura?
  • Marianne Meister soll für FDP Kanton Solothurn Sitz im Ständerat ergattern: das Gespräch mit der Kandidatin
  • Naturmuseum Solothurn eröffnet einen Teil der Dauerausstellung
  • Spitalfinanzierung in der Schweiz ist eine grosse Baustelle: Beispiele aus der Region

Moderation: Barbara Mathys, Redaktion: Bähram Alagheband