Ja zu umstrittenem Steuergesetz im Aargau

Das Aargauer Kantonsparlament stimmte heute einer umstrittenen Steuergesetzrevision mit 94 Ja zu 45 Nein zu. Das neue Steuergessetz entlastet den Mittelstand und Firmen. Kanton und Gemeinden verlieren rund 220 Millionen Franken an Steuereinnahmen.

Weiter in der Sendung:

  • Aarburger Küchenhersteller Franke erleidet Gewinneinbruch in Südeuropa. 
  • Deutsche Firma steigt bei Aargauer Logistik Firma Swisslog als Grossaktionär ein.
  • Der Kanton Baselland möchte beim ÖV sparen. Folgen hat das auch für den Kanton Solothurn

 

Moderation: Andrea Jaggi, Redaktion: Andreas Capaul