Jagdreviere: Kanton Aargau ist nicht mit allen Jägern zufrieden

179 Aargauer Jagdreviere werden von 2019 bis 2026 neu verpachtet. Bei gewissen Gebieten gab es gleich mehrere Jagdgesellschaften, die sich beworben haben. Hier musste die Regierung entscheiden. Für zwei Jagdreviere lagen «keine geeigneten Bewerbungen» vor. Der Kanton ist mit den Jägern unzufrieden.

Zwei Jagdgesellschaften haben ihre Aufgaben zu wenig erfüllt. Sie haben zu wenig Rehe und Wildschweine erlegt.
Bildlegende: Zwei Jagdgesellschaften haben ihre Aufgaben zu wenig erfüllt. Sie haben zu wenig Rehe und Wildschweine erlegt. Keystone

Weiteres Thema in der Sendung:

  • Fluglärm: Wettingen wehrt sich gegen Pläne des Flughafens Zürich und will weniger Flugärm in der Nacht