Junior gewinnt Elite-Schweizermeistertitel im Judo

Ciril Grossklaus aus Brugg ist Schweizermeister im Elite-Judo (bis 81 Kilogramm). Der Junior-Meister 2008 überrascht nach einer achtmonatigen Verletzungspause mit diesem Titel.

Weitere Themen:

  • Mehrere Unfälle unter starkem Alkoholeinfluss im Aargau
  • Probefahrt in Berikon endete in einem Signalmast
  • Der EHC Olten überrascht mit seinem Spitzenplatz in der Liga
  • Die Solothurner Curlerin Carmen Küng ist bereit für die Olympischen Spiele 2010 in Vancouver

Beiträge

  • Ein Junior wird Elite-Schweizermeister im Judo

    Der Brugger Judoka Ciril Grossklaus überraschte am Wochenende an den Schweizermeisterschaften in Wettingen. Der Juniormeister 2008 holte nach einer achtmonatigen Verletzungspause den Elite-Schweizermeistertitel in der Kategorie bis 81 Kilogramm.

    Er habe sehr frei kämpfen können, sagte Ciril Grossklaus gegenüber Schweizer Radio DRS, da er bei diesen Meisterschaften als Aussenseiter angetreten sei.

    Simon Linder

  • Stark alkoholisierte Autofahrer bauen Unfälle

    In der Nacht auf Sonntag verunfallten im Kanton Aargau zwei stark betrunkene Personen. In Muri rammte eine junge Frau zwei Inselschutzpfosten und in Rheinfelden baute ein 41-jähriger Mann einen Selbstunfall.

    Die junge Frau in Muri konnte von der Polizei erst am Sonntag Vormittag angehalten werden. Doch sogar zu diesem Zeitpunkt sei sie noch stark alkoholisiert gewesen, schreibt die Aargauer Kantonspolizei.

    In Rheinfelden musste die Polizei Verstärkung anfordern und den Beifahrer in Handschellen legen, da dieser bei der Kontrolle nach dem Unfall offenbar ausfällig wurde.

    Maurice Velati

  • Probefahrt in Berikon endet in Signalmast

    Ein 62-jähriger Mann und ein Autohändler auf dem Beifahrersitz verunfallten am Samstag in Berikon auf einer Probefahrt.

    Der Fahrer verlor die Beherrschung über den Luxus-Sportwagen, als er an einer Kreuzung anfahren wollte, heisst es in einer Mitteilung der Aargauer Kantonspolizei. Er landete in einem Signalmast. Der Sachschaden dieser Probefahrt beläuft sich auf rund 60'000 Franken.

    Maurice Velati

  • Carmen Küng ist bereit für Vancouver 2010

    Die Solothurner Curlerin Carmen Küng ist bereit für die olympischen Spiele 2010 in Vancouver (Kanada).

    In einem Interview mit Schweizer Radio DRS sagte Küng, die Mannschaft unter Skip Mirjam Ott habe sich in Kanada gut vorbereitet, alle Spielerinnen hätten ein halbes Jahr unbezahlten Urlaub genommen, um sich voll auf den Sport zu konzentrieren. Nächste Station für das Team sind die Europameisterschaften in Schottland anfangs Dezember.

    Carmen Küng spielt seit 23 Jahren Curling. Auch nach Vancouver möchte sie dem Curling-Sport treu bleiben, allenfalls aber nicht mehr als Elite-Spielerin.

    Simon Linder

Moderation: Maurice Velati