«Kamikaze-Fahrt» oder ganz normaler Unfall?

Das Bezirksgericht Bremgarten verhandelt einen tödlichen Unfall in Niederwil. Im September 2016 hatte ein junger Autofahrer dort ein achtjähriges Mädchen angefahren und getötet. Die Anklage sagt, er sei viel zu schnell gefahren. Die Verteidigung glaubt, er sei wohl nur kurz eingenickt.

Beschädigtes Auto in einem Feld.
Bildlegende: Das Unfallauto von Niederwil nach dem tödlichen Zusammenstoss mit dem Mädchen. Keystone/zvg/Kantonspolizei Aargau

Weitere Themen:

  • Wohler Vizeammann Paul Huwiler wegen Raserei verurteilt
  • Kaum Sturmschäden in der Region

Moderation: Mario Gutknecht, Redaktion: Stefan Brand