Kanton Aargau nimmt Corona-Patienten aus Frankreich auf

Zwei Covid-19-Patienten aus dem Elsass liegen im Kantonsspital Aarau. Die Aargauer Regierung hat ein Hilfegesuch der französischen Behörden bewilligt. Der Kanton wird auch Patienten aus dem Tessin aufnehmen. Man könne aber eigene Corona-Patienten immer noch sehr gut versorgen, sagt die Regierung.

Ein Spitalzimmer mit einem Beatmungsgerät.
Bildlegende: Der Aargau nimmt Corona-Patienten aus dem Elsass und dem Tessin auf. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Wahl trotz Corona: Mit Daniel Burger ist der Gemeinderat von Neuenhof wieder komplett
  • Hochwald: Rega rettet abgestürzten Kletterer
  • Wettingen: Räuber attackieren Bijouterie
  • Rottenschwil: Autofahrer versenkt SUV in der Reuss
  • Zivilschutz: Die Bestände gehen zurück und die Aargauer Regierung macht einen Bericht
  • Olympische Sommerspiele: Die Aargauer Karatekämpferin Elena Quirici muss ein weiteres Jahr trainieren und hoffen

Moderation: Stefan Ulrich